KMM: Präsenzstudium, 12. Jahrgang, Diplom

Rechtsanwältin und Musikerin

Werdegang

  • Seit 2010 Lehrbeauftragte der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Seit 2008 Dozentin am Institut für Kultur- und Medienmanagement in Hamburg im Fachbereich Gesellschaft und Politik, Kultursoziologie
  • Seit 2008 Anerkennung der Fachanwaltschaft für Gewerblichen Rechtsschutz
  • Seit 2006 Partnerin in der Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Kreye, Kreye und Faust mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Urheber-, Wettbewerbs- und Markenrecht
  • 2000 – 2002 Aufbaustudium Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Theater und Musik in Hamburg mit dem Abschluss des Diploms (mit u.a. Praxissemester beim Musikverlag Peermusic in London)
  • 2000-2005 Rechtsanwältin in der Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Kamin & Wilke (Schwerpunkt Wettbewerbs- und Urheberrecht)
  • 1997-2000 Referendariat in Schleswig-Holstein mit Abschluss des Zweiten Staatsexamens
  • 1991-1996 Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg mit Abschluss des Ersten Staatsexamens

Musikalische Ausbildung und Tätigkeit sowie ehrenamtliches Engagement:

  • Seit 2007 Mitbegründerin und Künstlerische Leitung/Vorstand beim Verein „The Young ClassX“ (Eine Initiative der Otto Group und Salut Salon mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen in Hamburg den Zugang zu klassischer Musik zu ermöglichen, Auftaktveranstaltung 01/2010)
  • Seit 2003 Übernahme der Patenschaft mit Salut Salon für die „Escuela Popular de Artes“ in Chile/ Achupallas in Zusammenarbeit mit der Kindernothilfe und als Mitglied des Kuratoriums der Stiftung „Chancen für Kinder e.V.“, Organisation regelmäßiger Benefizkonzerte und eines interkulturellen Austausches (2004 und 2005) mit den „Coolen Streichern“ und Schülern der „Escuela Popular de Artes“
  • Seit 2000 Mitbegründerin des Quartetts „Salut Salon“: Nationale und internationale Konzerttätigkeit, Veröffentlichung der CDs „Was kann der Mensch dafür“, „Herzenssache“ und der DVD „Klassisch verführt“
  • Seit 1993 Mitbegründerin des preisgekrönten Kinder- und Jugendorchesters „Coole Streicher“, („Inventio 2004“, „LTM-Wettbewerb“ und Sonderpreis der „Hubertus-Wald-Stiftung“)
  • 1978-1990 Geigen- und Klavierunterricht, u.a. bei Michael Kollars, Preisträgerin beim Wettbewerb „Jugend musiziert“, Chor- und Orchestertätigkeiten

Auszeichnung für das ehrenamtliche Engagement:

2011 Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland