Prof. Manuela Rousseau

Prof. Manuela Rousseau

Sprecherin der Fachgruppe „Stiftungen und Fundraising“
Leiterin Corporate Social Responsibility der Beiersdorf AG, Hamburg

Lehrgebiet am Institut KMM: Fundraising, Corporate Social Responsibility

Werdegang

  • Seit 1992 lehrt sie an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater als Dozentin im Studiengang Kultur- und Medienmanagement; daneben zahlreiche Vorträge im In- und Ausland sowie Buchveröffentlichungen.
  • Mitglied im Arbeitskreis Kultursponsoring (BDI), Beirat im Fachverband Sponsoring (FASPO).
  • Mitglied bei Frauen in die Aufsichtsräte (FidAR), Mitglied bei ZONTA International, Verband berufstätiger Frauen in verantwortlichen Positionen, Mitglied im Deutschen Journalistenverband.
  • 1999 wird sie für ihr ehrenamtliches Engagement mit der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet.
  • Seit Juni 1999 Mitglied im Aufsichtsrat der Beiersdorf AG.
  • Seit 2001 Professorin am Institut für Kultur- und Medienmanagement, Hamburg; inhaltlicher Schwerpunkt: Fundraising Management und PR
  • 2002 wählte Vogue Business Manuela Rousseau zu den 100 Top Business Frauen in Deutschland.
  • 2008 Aufnahme in die Hall of Fame des Fachverband Sponsoring
  • Seit 2009 Mitglied im Aufsichtsrat der maxingvest ag

Online-Elemente können in alle Bereiche des Fundraising integriert werden und spielen für Non-Profit-Organisationen heute und in Zukunft eine immer größere Rolle. Aus diesem Grund gilt es deren Potential zu analysieren und zu nutzen. Nach einer Einführung in die Prozesse des strategischen Fundraising-Mangement wird anhand von konkreten Beispielen ein Einblick in die Möglichkeiten und Anforderungen des digitalen Fundraising gegeben.