Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka

Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka

Intendant der Münchener Biennale, Komponist, Dirigent

Lehrgebiet am Institut KMM: Recht, insbesondere Bühnentarifrecht und Leistungsschutzrecht

Werdegang

  • 1977 promovierte Ruzicka mit einer interdisziplinären Dissertation über das „ewige Urheberpersönlichkeitsrecht“
  • von 1979 bis 1987 Intendant des Radio-Symphonie-Orchester Berlin
  • 1988 bis 1997 Intendant der Staatsoper Hamburg und der Hamburger
    Philharmoniker
  • 1996 – 2014 Künstlerischen Leitung der Münchener Biennale
  • 1997 Künstlerischer Berater des Royal Concertgebouw Orchesters
    Amsterdam
  • 1999 Präsident der Bayerischen Theaterakademie
  • 2001 bis 2006 Intendant und künstlerischer Leiter der Salzburger
    Festspiele
  • 2001 erlebte seine Oper CELAN ihre Uraufführung an der Staatsoper
    Dresden
  • 2008 wurde Ruzickas neues Musiktheater HÖLDERLIN an der Staatsoper
    Unter den Linden Berlin uraufgeführt
  • Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und der Freien
    Akademie der Künste Hamburg